25:34 Niederlage gegen den TV Niederwürzbach

Im 2. Saisonspiel zogen unserer Männer deutlich mit 25:34 den Kürzeren gegen den TV Niederwürzbach. Trotz des vermeintlichen Heimvorteils in Oberthal (Harzverbot) konnten wir lediglich bis zum 1:1 in der 3. Spielminute mithalten. Die Anfangsphase ging komplett daneben. Die Gäste erzeilten 5 Tore in Folge und lagen nach 8 Minuten bereits mit 6:1 in Führung. Auch in der Folge bekamen wir keinen Zugriff zum Gegner. Zweimal konnten wir noch auf 4 Tore Abstand (4:8 und 5:9) in der ersten Halbzeit verkürzen. Der Gegner zog dann aber weiter Tor um Tor vorbei, so dass das Spiel zur Halbzeit im Prinzip schon gelaufen war – mit 11:18 wurden die Seiten gewechselt.

Auch im 2. Durchgang war es der Gast, der den ersten Treffer erzielen konnte und in der Folge weiter das Spiel dominierte und unserer Mannschaft keine Chance an diesem Tag ließ. Mitte der 2. Halbzeit betrug der Vorsprung des ehemaligen Bundesligisten satte 12 Tore (16:28). Erst danach gelang es uns wieder, einige Tore aufzuholen – am Ende steht unter dem Strich eine deutliche 25:34.

Angesichts der gezeigten Leistung aus dem ersten Spiel mit Sicherheit eine Enttäuschung, aber auch kein Beinbruch. Gegen Niederwürzbach kann man verlieren und wir müssen unsere Punkte gegen anderer Gegner einfahren. Gelegenheit dazu gibt es bereits am kommenden Samstag im Auswärtsspiel bei der HSG Dudweiler-Fischbach. Anwurf ist bereits um 16 Uhr im Sportzentrum Dudweiler.